BURNOUT

 

 

Was allgemein über das Thema Burnout bekannt ist, das brauche ich Ihnen hier nicht noch einmal erzählen.

 

Was Sie über Burnout aber vielleicht noch nicht wissen, das sind die zwölf Stadien nach Herbert Freudenberger, in die diese Krankheit eingeteilt wird. Denn anhand dieser zwölf Stadien können Sie für sich erkennen, ob Burnout für Sie überhaupt ein Thema ist bzw. zu einem solchen werden kann.

 

 

  1. Stadium: der Zwang, sich selbst etwas beweisen zu müssen
  2. Stadium: Sie zeigen verstärkten Einsatz
  3. Stadium: Sie beginnen, Ihre eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen
  4. Stadium: Sie verdrängen Konflikte
  5. Stadium: Werte bekommen für Sie plötzlich eine andere Bedeutung
  6. Stadium: Sie glauben keine Probleme zu haben, Sie verleugnen sie
  7. Stadium: Sie beginnen sich zurück zu ziehen
  8. Stadium: Ihre Umwelt kann beobachten, dass sich Ihr Verhalten deutlich verändert
  9. Stadium: Sie bekommen das Gefühl, die eigene Identität zu verlieren
  10. Stadium: Sie verspüren eine innere Leere
  11. Stadium: Sie sind depressiv geworden
  12. Stadium: Sie befinden sich in einer völligen Burnouterschöpfung

 

 

Hilfe zur SELBSTEINSCHÄTZUNG

 

Die ersten drei Stadien treten bei den meisten Menschen immer wieder einmal auf und sind auch situationsbedingt zu sehen. Es kann durchaus sein, dass die einzelnen  Stadien auch parallel auftreten.

 

Sollten Verhaltensmuster der ersten drei Stadien immer wieder, immer häufiger auftreten oder sogar chronisch werden, so kann professionelle Unterstützung durch eine ausgewiesene Burnoutberatin bzw. einen ausgewiesenen Burnoutberater hilfreich sein.

 

Stellen Sie Verhaltensweise der Stadien vier bis acht an Ihnen fest, so müssen Sie davon ausgehen, dass sowohl Ihre psychische wie auch physische Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen sind – eine Burnoutberatung wird dringend empfohlen.

 

Haben Sie das Gefühl Ihre Identität geht Ihnen verloren, so befinden Sie sich im neunten oder zehnten Stadium, bitte suchen Sie eine Psychotherapeutin bzw. einen Psychotherapeuten auf – eine Beratung reicht hier nicht mehr aus!

 

 

Ab dem elften Stadium ist Ihre Gesundheit akut gefährdet, es ist dringend notwendig sich

in ärztliche Behandlung zu begeben.

 

Hier finden Sie mich

 

Barbara E. Steidl MSc  

Josefweg 2
8062 Kumberg

 

KONTAKT

0650 350 777 5

office@psc-steidl.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
KONTAKT: Barbara E. Steidl MSc// 0650 350 777 5